Die Unternehmensgruppe Vapormatra-Ecoforest entsteht 1959 in Vigo. Sie wird von José Carlos Alonso Martínez, dem heutigen Eigentümer gegründet. 1958 reist er aus Anlass der ersten branchenübergreifenden internationalen Messe nach New York und beginnt danach beruflich mit der Vermarktung von Dampfkesseln, Brennern und Produkten aus der Heizungsbranche.

Dank seines Unternehmensgeistes und einer großen geschäftlichen Vision besucht er in den 70er Jahren die bedeutendsten internationalen Messen der Branche und beliefert den spanischen Markt danach mit den jeweiligen technischen Neuheiten. So entsteht der erste Heizkessel, der mit Biomasse in Form von Holzspänen betrieben wird. Vapormatra-Ecoforest war die erste Unternehmensgruppe, die ein Interesse für Brennstoffökologie und die Wirtschaftlichkeit von Brennstoffen zeigte.

Das Engagement für fortschrittliche Technologien führt 1993 zu einer neuen unternehmerischen Herausforderung, nämlich, ein neuartiges, ökologisches und vor allem wirtschaftliches Produkt auf den Markt zu bringen. Zu diesem Zweck gründet José Carlos Alonso Martínez die erste Pelletfabrik in Villacañas (Toledo) und führt auf dem europäischen Markt seine neueste Erfindung, nämlich DEN ERSTEN PELLETOFEN/-KESSEL, ein.

Gegenwärtig ist Ecoforest Marktführer mit der größten Produktpalette an luft- und wassergeführten sowie kanalisierbaren Öfen und in 14 Ländern präsent. Tag für Tag wird in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Unternehmens daran gearbeitet, noch modernere und effizientere Produkte zu entwickeln.